Stationenlernen

Über ganz konkrete Versuche und Pläne, etwas mehr Autonomie zu wagen, statt allen dasselbe zur selben Zeit vorzusetzen und abzufragen.

Leben im Erdbebengürtel: einen Podcast in DaF erstellen, mit Schülern aus Chile (67)

Schüler erarbeiten sich in Physik und Deutsch Kenntnisse über Erdbeben – Entstehung, Messung, Konsequenzen für Mensch, Technik und Gesellschaft. Deutsch festigt dabei wesentliche Kentnisse und Fähigkeiten auf Niveau B1 im DSD 1. Dabei entsteht ein Podcast mit 8 Episoden. Es wird beobachtet, gebaut, experimentiert, auch gesungen und sich etwas bewegt, zwei Besuche bei Experten und Zeitzeugen stehen an. Zur Dokumentation des laufenden Versuchs.

Stationenlernen: Schreiben, Sprechen und Lernzuwachs am Beispiel (47)

Stationenarbeit ist nur dann wirklich sinnvoll, wenn sie in einen Sinnzusammenhang eingebettet ist. Sie kann zum Beispiel dem Üben, Festigen und Anwenden vorangegangener Inhalte dienen – hier steht sie sicherlich am Ende von Lerneinheiten. Oder aber innerhalb eines Stationenlernens wird ein neues Thema eingeführt und erarbeitet. Es kann darüber hinaus aber auch zur Strukturierung komplexer Handlungen wie dem Schreiben eines argumentativen Texts in der Vorbereitung des DSD 2 genutzt werden. Hier geht es um die Rolle des Lehrers im Raum, die z. T. auch berechtigte Angst vor der Schwierigkeit der Kontrolle des individuellen Lernzuwachses und hilfreiche Strategien, mit denen offenere Arbeitsformen gelingen.