Strukturen sichtbar machen an Schülertexten mit Curipod

Was fällt dir zum Schreibenlernen ein? Mir kommen in den Sinn: Strukturen sichtbar machen, kurze Texte statt lange Aufgaben, effizientes Lehren, mehr Übungszeit als pure Schreibzeit. Aktives Schreiben, individuelle Fortschritte, gemeinsame Korrektur, motivierte Schüler. Ein kurzes Beispiel mit Curipod aus dem Klassenzimmer.

Curipod ist ideal, um Schülerideen zu verschiedenen Impulsen im Bereich Bild und Ton schnell einzusammeln und für alle im Raum zur Diskussion zu stellen. Aber es kann noch viel mehr. Statt immer sofort an langen Texten im Heft zu arbeiten, können zum Beispiel zu Lehrbuchaufgaben zuerst kurze Texte geschrieben werden, um einzelne Strukturen anzuwenden und zu üben.

Die Möglichkeit in Curipod, alle Schülerbeiträge jeder einmal gespielten Präsentation wieder in den Raum zu holen, ist genial. Dadurch verbessert sich das Anschlussarbeiten im Raum enorm. Auch im Bereich der Arbeit mit Fehlern ist das Potential enorm. Auf eine Tafel projiziert, können die Schüler zum Beispiel gemeinsam mit Tafelstiften korrigieren. Da in Curipod Schülerbeiträge unter den Schülern zunächst immer anonym sind, geht Textarbeit schneller und mit weniger Druck vonstatten.

Klick oben links neben deinen Präsentationen auf Results.
Such die vergangene Stunde nach Datum und/ oder Titel. Klicke dich zur Folie, öffne sie, und du erhältst alle vergangenen Schülerbeiträge. Klicke auf den Schülerbeitrag und du erhältst – insofern es aktiviert war – das damals gegebene Feedback der KI.

Formación en IA para colegios y universidades

  1. Aktives Lernen fördern: Das Wiederholen und Diskutieren von Schülertexten bezieht Schüler aktiv in den Lernprozess ein. Das verbessert das Verständnis und die Erinnerung an früher bearbeitete Inhalte und Strukturen.
  2. Individuelle Betreuung: Die Fortschritte und Herausforderungen einzelner Schüler kannst du besser verfolgen, indem du ihre vorherigen Arbeiten einbezieht. Dadurch gehst du gezielter auf die Bedürfnisse einzelner Schüler ein.
  3. Effiziente Wiederholung: Produkte sind schnell wieder im Raum, ohne die Schüler und den Unterrichtsfluss zu unterbrechen. Dies macht den Lehrprozess effizienter lässt mehr Zeit für Übungsphasen und Fragen der Schüler.
  4. Selbstreflexion der Schüler: Wenn Schüler ihre eigenen früheren Arbeiten sehen, können sie ihre Fortschritte und Verbesserungen besser verstehen und das erhöht spürbar den Grad der Selbstreflexion und Selbstmotivation.
  5. Wissen konsolidieren: Indem Schüler ihre vorherigen Arbeiten erneut betrachten und darüber diskutieren, können sie ihr erworbenes Wissen festigen und Zusammenhänge zwischen verschiedenen Strukturen besser erkennen.

Wenn dich die Arbeit mit Curipod interessiert, dann komm doch auf einen Kaffee zu einer 30-minütigen Einführung in die Online-App vorbei! Wir treffen uns mit interessierten Kollegen aus Chile und weiter weg, jeden Donnerstag um 18 Uhr Chilenische Zeit auf Google Meet! In einer halben Stunde lernst du, was Curipod ist, wie es funktioniert, welche Möglichkeiten es bietet! Trau dich, denn es macht Spass und bringt frischen Wind in die Arbeit!